Alutechnik-Velden.de > Produkte > Brandschutz 

Brandschutz

T30/F30 Türen und Wandelemente

Quelle: Schüco

Das neue, auf standfesten Hohlkammerprofilen mit einer Bautiefe von 80 mm basierende Brandschutzsystem  (Fire Resistant) für Türen und Wandelemente ist einschließlich der Systembeschläge komplett bauaufsichtlich zugelassen und erfüllt die Feuerwiderstandsklassen T30 / F30 / G30 nach DIN 4102 sowie EI30 / EW30 nach EN 1364 / 1634. Durch die Kombination mit zusätzlichen optionalen Ausstattungskomponenten lassen sich maßgeschneiderte Multifunktionstüren für unterschiedlichste Anforderungen der Gebäudesicherheit / -automation realisieren. Die innen wie außen einsetzbaren Türen und Wandelemente harmonieren bestens mit unseren Fassaden- und Türsystemen.

Lichte Durchgangsmaße:
1-flg. 1.400 x 2.988 mm
2-flg. 2.820 x 2.988 mm

Multifunktionsnut für schnelle klemmbare Befestigung der Systembeschläge
Verdeckt liegende Türbänder sowie integrierte Türschließer möglich
Multifunktionstür:
gleichzeitige Kombination mit Rauchschutz, Einbruchhemmung, Zutrittskontrolle, Schallschutz und Absturzsicherheit
Optional mit integrierter Fluchttürsicherung und  Fingerprint einsetzbar.  Einbruchhemmung bis WK3

Großzügige Dimensionen bis 4.500 mm Höhe bei den F30- und G30-Wandelementen
Glasmaße bis 1.400 x 3.000 mm

T90/F90 Türen und Wandelemente

Quelle: Schüco

Bei Einsatz der entsprechenden Brandschutzverglasung erfüllt das komplett zugelassene Aluminium Tür- und Wandsystem alle Anforderungen der Feuerwiderstandsklassen T90 / F90 nach DIN 4102 sowie EI90 nach DIN EN 1364 / 1634. Die feuerbeständigen Konstruktionen lassen sich durch optionale Ausstattungskomponenten wie zum Beispiel Zutrittskontrolle zu Multifunktionselementen erweitern und in die Gebäudeautomation integrieren. Die Brandschutztür- und -Wandelemente mit schmalsten Profilansichten bieten eine optimale Kombination aus Sicherheit, Funktionalität und Design.

Die komplett zugelassenen Aluminium Tür- und Wandelemente verhindern, dass sich ein Feuer in einem Zeitraum von 90 Minuten unkontrolliert ausbreiten kann.

T90-Türen

Lichte Durchgangsmaße:
1-flg. Tür 1.312 x 2.493 mm
2-flg. Tür 2.648 x 2.493 mm

1- und 2-flügelig mit Oberlicht / Seitenteil, nach innen / außen öffnend
Geprüfte Sicherheit: Brandschutz nach DIN 4102 und DIN EN 1634 sowie Rauchschutz nach DIN 18095
Geprüftes Beschlagspaket nach DIN EN 179 / 1125
Für Innenanwendung

F90-Wandelement

Elementhöhen bis 4.500 mm
Max. Glasgröße:
1.400 x 2.300 mm
Stabile Aluminiumprofile mit einer Bautiefe von 105 mm für Innen- und Außenanwendung

G30 bis F30 Brandschutzfassade

Quelle: Schüco

Die multifunktionalen Brandschutzfassaden FW 50+ BF und FW 60+ BF sind universell einsetzbar für Vertikalfassaden und Lichtdächer der Feuerwiderstandsklassen F30 und G30. Dank identischer Innen- und Außenansichten sind sie optisch nahtlos kombinierbar mit Glasfassaden ohne Brandschutzanforderungen.

Einbau von BS-Fenstern / -Türen
Zusätzliche Nutzungsoptionen bietet der Einbau von Brandschutzfenstern und -türen.

Vorhangfassaden bis 5.000 mm Geschosshöhe
Mit den Brandschutzfassaden FW 50+ BF und FW 60+ BF lassen sich Geschosshöhen bis zu 5.000 mm problemlos überbrücken. In Verbindung mit T30-1- / T30-2-Türen können in F30 bis zu 4.500 mm ausgeführt werden. Weiterhin ermöglicht die Systemkompatibilität unsichtbare Übergänge zwischen Brandschutz- und Standardfassade.

Schmale Profilansichten bei Segmentbauweisen
Die Aluminium Brandschutzfassaden ermöglichen Eckausbildungen von 0° bis 15° mit nur einem Pfosten. Eckausbildungen von 90° bis 180° werden mit 2 Pfosten realisiert. Es sind großzügige Dimensionen zugelassen: bei F30-Verglasungen bis zu 1.400 x 2.600 mm im Hoch- und Querformat sowie bei G30-Verglasungen bis 1.200 x 2.300 mm.

Satteldach oder Pultdach
Ausgeführt als Sattel- oder Pultdach, können mit den Branschutzsystemen FW 50+ BF und FW 60+ BF auch anspruchsvolle Lichtdachkonstruktionen elegant umgesetzt werden.
Realisierbare Glasmaße: bis 1.050 x 2.000 mm im Hochformat bzw. 1.200 x 1.050 mm im Querformat.